Wasser 2022

23. - 25. Mai 2022 - Wiesbaden

Abstracteinreichung

Aus Gründen der Einheitlichkeit bitten wir unbedingt um Einhaltung unserer Richtlinien zur Erstellung eines Abstracts. Die Richtlinien zur Erstellung eines Abstracts sowie ein Musterabstract finden Sie unter dem Button "Abstracteinreichung".

Es werden keine Überarbeitungen oder Korrekturen vom wissenschaftlichen Komitee vorgenommen.

Nach Abschließung der Einreichung erhalten Sie eine E-Mail mit einer Referenz-Nummer. Nach Entscheid des wissenschaftlichen Komitees informieren wir Sie, ob Ihr Beitrag angenommen wurde.

Das wissenschaftliche Komitee behält sich vor, ob Ihr Beitrag angenommen wird oder ggf. in ein Poster oder einen Vortrag umgewidmet wird.

Aktuelle Ergebnisse zu den folgenden Themen des Wasserfachs konnten als Vorträge oder Posterbeiträge eingereicht werden:

• Abwasser
• Analytik
• Aufbereitung
• Digitalisierung Wasser 4.0
• Extremereignisse
• Gewässer / Grundwasser / Sedimente
• Meereschemie
• Mikrobiologie und Hygiene
• Nanopartikel / Mikroplastik
• Spurenstoffe
• Trinkwasser

Bitte reichen Sie Ihre Beiträge zu den oben genannten Themen bis spätestens 1. Dezember 2021 online ein.

Bitte beschreiben Sie insbesondere den Neuheitsgrad der Arbeit und ihre Einordnung in den gegenwärtigen Stand der Forschung, Entwicklung und Anwendung. Das wissenschaftliche Komitee wird dann anhand der Aussagekraft der Abstracts über die Eingruppierung als Vortrag oder Posterbeitrag entscheiden.

Publikationen

Die Kurzfassungen aller Beiträge erscheinen im Tagungsband, der allen Teilnehmern zu Beginn der Veranstaltung ausgehändigt wird. Außerdem werden einige der Abstracts im Journal „Vom Wasser“ veröffentlicht.
Wir setzen zunächst voraus, dass die Publikation im Mitgliederjournal im Sinne der Autoren erwünscht ist. Sollte dies nicht der Fall sein, gibt es selbstverständlich die Möglichkeit des Widerspruchs.

Bitte beachten Sie, dass Fotos und Abbildungen im Tagungsband nur in schwarz-weiß abgedruckt sein werden.