ANAKON 2023

11.-14. April 2023, Wien (Österreich)

ANAKON 2023

Die Fachgruppe Analytische Chemie in der Gesellschaft Deutscher Chemiker lädt ein zur ANAKON 2023, mit wissenschaftlicher Unterstützung durch die Österreichische Gesellschaft für Analytische Chemie (ASAC) und die Division Analytische Wissenschaften der Schweizerischen Chemischen Gesellschaft (SCS).


ANAKON 2023

vom 11. bis 14. April 2023 in Wien (Österreich)



Herzlich Willkommen auf den Webseiten der ANAKON 2023! Als wichtigste gemeinsame Tagung der deutschen, österreichischen und schweizerischen Analytischen Chemie bietet die ANAKON im zweijährigen Turnus ein Forum für neue wissenschaftliche Inhalte, die Präsentation neuer Geräte und Methoden sowie ganz besonders für den direkten Austausch zwischen Analytikerinnen und Analytikern aus dem deutschsprachigen Raum – aber natürlich auch darüber hinaus!

Dass die Analytische Chemie als Wissenschaft eine zentrale Rolle in unserem Leben spielt, wird in vielen Bereichen deutlich: in den Materialwissenschaften, in der pharmazeutischen Entwicklung, in der Diagnostik und in der Medizin, beim Umweltmonitoring, in der Überwachung industrieller Prozesse, in der Geräteentwicklung, bei der Kontrolle unseres Trinkwassers ebenso wie unserer Nahrungsmittel – um nur einige Beispiele zu nennen. Überall dort finden Methoden und instrumentelle Entwicklungen der Analytischen Chemie ihre Anwendungen. Diese Vielfalt möglichst breit im Rahmen einer Tagung abzubilden, hat sich die ANAKON zum Ziel gesetzt.

Im Jahr 2023 wird die ANAKON an der Technischen Universität Wien stattfinden. Wien hat für Analytikerinnen und Analytiker viel zu bieten! Das wissenschaftliche und Organisationskomitee der ANAKON 2023 freut sich darauf, Sie vom 11. bis 14. April 2023 in Wien begrüßen zu dürfen!


Chairperson

Univ. Prof. Dr. Martina Marchetti-Deschmann
Technische Universität Wien
Institute of Chemical Technologies and Analytics
Getreidemarkt 9/164
A 1060 Wien
Österreich
T: +43 1 58801-15162
F: +43 1 58801-915162
E: martina.marchetti-deschmann ( a ) tuwien.ac.at