35. Fortbildungs- und Vortragstagung der Fachgruppe Chemieunterricht

Chemie ist nachhaltig!

13. - 15. September 2018, Karlsruhe

Wissenschaftliches Programm

09:00-09:45
Eröffnung und Begrüßung

Aula (Gebäude A)

Moderation: Prof. Dr. Matthias Ducci

Prof. Dr. Klaus Peter Rippe
Rektor der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

OB Frank Mentrup
Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe

Prof. Dr. Hans-Günther Schmalz
Vorsitzender der Fachgruppe Chemieunterricht der GDCh

Prof. Dr. Katharina Landfester
Mitglied des Vorstandes der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)

 

Aula (Gebäude A)

 

09:45

Plenarvortrag

Bringt zusammen, was zusammen gehört: Fachlernen und Sprachlernen!

J. Leisen, Koblenz/DE

10:45
Kaffeepause (mit Unterstützung durch Merck KGaA)
11:15
Poster-Kurzvorträge
(siehe Programm, Spitzenposter (Poster-Kurzvorträge)
Raum 013 (Gebäude 1)
12:15
Individuelle Mittagspause

Experimentalvorträge (Raum 013)

Raum 013 (Gebäude 1)

13:15
Brillengläser, Backpulver und Lötstein - vom Phänomen zum chemischen Gleichgewicht in der Sekundarstufe II

A. Flint, Rostock/DE , T. Hoyer, Rostock/DE

14:05
Die Iod-Probe – ein gefahrstofffreies und vielseitiges Nachweisverfahren für reduzierende Zucker

H. Fleischer, Schwäbisch Gmünd/DE

14:55
Kaffeepause (mit Unterstützung durch Merck KGaA)

Raum 013 (Gebäude 1)

15:30
Das Experimentierset „EnergieExplorer“ – experimentelle und konzeptionelle Implementierung von Themenfeldern rund um moderne Speichertechnologien und innovative Lösungen für die Energiekonversion in die Schul- & Hochschulcurricula

J. Novotny, Freiburg/DE , M. Oetken, Freiburg/DE

16:20
Mit Plastik-Einweg-Pipetten zu attraktiven Experimenten

M. Schwab, Kitzingen/DE

17:10
Pause
17:30
Postersession mit Bier und Brezeln Foyer (Gebäude 3)
20:00
Get-Together der AG Wiss. Nachwuchs Restaurant Mille Stelle

Experimental- / Diskussionsvorträge (Raum A 020)

Raum A 020 (Gebäude 2)

Diskussionsvorträge

13:15
Multimediale Lernumgebungen im heterogenen und inklusiven Chemieunterricht - Konzeption und Evaluation

T. Baumann, Dortmund/DE , I. Melle, Dortmund/DE

13:35
Schulpraktisch realisierbare Möglichkeiten zur individuellen Förderung während der experimentellen Arbeit

M. Dittmer, Potsdam/DE

13:55
Transformative Bildung für Nachhaltigkeit in Real-Life Kontexten im Zeitalter der Digitalisierung

J. Huwer, Saarbrücken/DE

14:15
Was an Physikochemie zu Studienbeginn schwierig ist und wie BIRC-Lerneinheiten das Konzeptverständnis der StudienanfängerInnen durch simulation learning fördern

S. Schwedler, Bielefeld/DE

14:35
Von Fummelei bis Voll Cool - Low-Cost-Materialien im Chemieunterricht

L. Bögge, Frankfurt/DE , A. Lühken, Frankfurt/DE

14:55
Kaffeepause (mit Unterstützung durch Merck KGaA)

Raum A 020 (Gebäude 2)


Experimentalvorträge

15:30
Spülmaschinentabs im Chemieunterricht – ein hochkompliziertes chemisches Alltagsprodukt verständlich machen!

K. Ruppersberg, Kiel/DE , W. Proske, Zahna/DE

16:20
Wärmeenergie sehen? - Der Einsatz der Wärmebildkamera im Chemieunterricht

C. Bohrmann-Linde, Tübingen/DE , S. Kleefeld, Isny/DE

17:10
Pause
17:30
Postersession mit Bier und Brezeln Foyer (Gebäude 3)
20:00
Get-Together der AG Wiss. Nachwuchs Restaurant Mille Stelle

Diskussionsvorträge ( Raum 113)

Raum 113 (Gebäude 1)

13:15
DiSenSu – DiversitySensibler Support: „One step back, two steps forward!” – MINT-Berufsorientierung für weibliche Adoleszenten mit Migrationshintergrund

S. Markic, Ludwigsburg/DE , M. Prechtl, Darmstadt/DE, M. Hönig, Ludwigsburg/DE, J. Küsel, Ludwigsburg/DE, L. Rüschenpöhler, Ludwigsburg/DE, U. Stubbe, Darmstadt/DE

13:35
Sprachlichkeit im Unterricht reflektieren - Förderung unterrichtlicher Kompetenzen von Lehramtsstudierenden der naturwissenschaftlichen Fächer

A. Eghtessad, Braunschweig/DE , D. Hilfert-Rüppell, Braunschweig/DE, K. Höner, Braunschweig/DE

13:55
Phosphatrückgewinnung in Schule & Schülerlabor

C. Zowada, Bremen/DE , A. Siol, Bremen/DE, I. Eilks, Bremen/DE

14:15
Qualitätsoffensive Lehrerbildung im Marburger ProPraxis-Projekt – Konzeptbasiert denken lernen anhand von „Contrasting Cases“ in der OC

M. Schween, Marburg/DE

14:35
MINT²KA – Lehr-Lern-Labor „makeScience!“ im Fach Chemie

S. Syskowski, Karlsruhe/DE , M. Ducci, Karlsruhe/DE

14:55
Kaffeepause (mit Unterstützung durch Merck KGaA)

Raum 113 (Gebäude 1)

15:30
Self-assembly - Experimente zur didaktischen Erschließung dieses vielfältigen wissenschaftlichen Konzepts

F. Gust, Münster/DE , S. Kröger, Münster/DE

15:50
Haihaut - Gleitgel - TBT: Chemie ist nachhaltig! Zur Problematik von Antifouling-Verbindungen im Wasser - Modellexperimente für die Umweltbildung

W. Schmitz, Karlsruhe/DE

16:10
Digitale Assistenz im Chemieunterricht Formate - Vernetzung - Entwicklung

M. W. Tausch, Wuppertal/DE

16:30
Green Chemistry - Entwicklung von Unterrichtsmodulen zur Nachhaltigen Chemie für die Sekundarstufe II

M. Linkwitz, Rösrath/DE , I. Eilks, Bremen/DE

16:50
Analytik von Triclosan mit neueren elektrochemischen Verfahren

A. Habekost, Ludwigsburg/DE

17:10
Pause
17:30
Postersession mit Bier und Brezeln Foyer (Gebäude 3)
20:00
Get-Together der AG Wiss. Nachwuchs Restaurant Mille Stelle

Workshops

2.A206

Workshop 01 (Dauer: 3h)

14:00
Sprachförderung im Chemieunterricht – Geht das? Ein Vorschlag für ein Konzept anhand von Praxisbeispielen.

A. Lotz, Berlin/DE , B. Krumm, Frankfurt/DE

2.A201

Workshop 02  (Dauer: 3h)

14:00
Von der Alltagssprache zur chemischen Fachsprache – Sprachfördernder Fachunterricht in heterogenen Lerngruppen

T. Dingeldein, Frankfurt am Main/DE , V. Hoßfeld, Frankfurt am Main/DE, A. Lühken, Frankfurt am Main/DE

2.A107

Workshop 03 (Dauer: 3h)

14:00
Arzneimittel: Chemie die gesund macht - Synthese, Analytik und Wirkung

M. Osmers, Bremen/DE , S. Leupold, Bremen/DE

Nachwuchsforum

2.A106

15:00
FREIRAUM - Nachwuchsforum der AG wissenschaftlicher Nachwuchs (Dauer: 2h)

ChiuZ-Storylab

Raum A 123 (Gebäude 2)

14:00
ChiuZ-Storylab (Dauer: 3h)

Aula (Gebäude A)

09:00

Plenarvortrag

Lithiumionenbatterien und was dann? – Grenzen der elektrochemischen Energiespeicherung

J. Janek, Giessen/DE

10:00
Kaffeepause (mit Unterstützung durch Merck KGaA)

Experimentalvorträge (Raum 013)

Raum 013 (Gebäude 1)

10:30
Fingerabdrücke auf Thermopapier und die Chemie Thermochromer Gemische

A. Jonas, Freiburg/DE , I. Rubner, Freiburg/DE, M. Oetken, Freiburg/DE

11:20
Der Einstieg in die Digitalisierung im Chemieunterricht ist recht einfach mit dem Teacher's Helper

F. Kappenberg, Münster/DE

12:10
Individuelle Mittagspause

Parallel ab 12:20 Uhr

FGCU-Mitgliederversammlung (Raum 113, Gebäude 1)

Raum 013 (Gebäude 1)

13:15
Experimente mit LED, Elementen, Licht und Farben

K. Koch, Bern/CH

14:05
Die Mikroplastik-Problematik – Aktuelle universitäre Forschung trifft Schule

M. Beeken, Osnabrück/DE , M. Budke, Osnabrück/DE

14:55
Kaffeepause (mit Unterstützung durch Merck KGaA)

Raum 013 (Gebäude 1)

15:30
Erscheinungen im Visier - vielgestaltige Möglichkeiten für kumulatives Lernen

F. Stephan, Potsdam/DE

16:20
Die Experimentalsets des VCÖ

R. Becker, Wien/AT

17:10
Ende wissenschaftliches Programm
19:30
Geselliger Abend mit Preisverleihung Hoepfner Burghof - Schalander

Experimental- / Diskussionsvorträge (Raum A 020)

Raum A 020 (Gebäude 2)

Diskussionsvorträge

10:30
Charakterisierung offener Experimentiersituationen

F. Jürgensmeier, Münster/DE , S. Kröger, Münster/DE

10:50
„Mein Verhalten - unsere Umwelt“ Experimentelles Arbeiten in der Primarstufe zur Förderung der Nachhaltigkeit

H. Geller, Bonn/DE

11:10
Außerschulische Lernorte (ASLO) im Chemieunterricht: Museen als Beispiel

U. I. Erdoğan, Beytepe/ Ankara/TR , E. Erdem, Beytepe/ ANKARA/TR

11:30
3D-Druck im Chemieunterricht: Vom submikroskopischen Molekül zur makroskopischen Funktion am Beispiel der Erstellung eines Molekülbaukastens

M. Scheid, München/DE , S. Schwarzer, München/DE, K. Hock, München/DE

11:50
Quantenchemie an der SII. Wie geht das?

G. Baars, Bern/CH

12:10
Individuelle Mittagspause

Parallel ab 12:20 Uhr

FGCU-Mitgliederversammlung (Raum 113, Gebäude 1)

Raum A 020 (Gebäude 2)

Experimentalvorträge

13:15
Erstmalige Synthese von gelbem Graphenoxid für den Schulunterricht und der Einsatz von magnetischem Graphen zur Gewässerreinigung

A. Schedy, Freiburg/DE , M. Oetken, Freiburg/DE

14:05
Mit Sonne und Himbeeren zum elektrischen Strom. Photosensibilisierte Zellen für den Chemieunterricht

D. Zeller, Tübingen/DE , C. Bohrmann-Linde, Tübingen/DE

14:55
Kaffeepause (mit Unterstützung durch Merck KGaA)

Raum A 020 (Gebäude 2)

15:30
Spannende Versuche zu Redox-Flow-Batterien mit Chinonen, Rinden und Huminsäuren

D. Rosenberg, Flensburg/DE , S. Pansegrau, Flensburg/DE, K. Dick, Flensburg/DE

16:20
Mit Genuss und Natur zum wissenschaftlichen Arbeiten  - Eine Seminarkurskonzeption -

M. S. Homeyer, Potsdam/DE , B. Duvinage, Potsdam/DE

17:10
Ende wissenschaftliches Programm
19:30
Geselliger Abend mit Preisverleihung Hoepfner Burghof - Schalander

Diskussionsvorträge ( Raum 113)

Raum 113 (Gebäude 1)

10:30
Kleine Additive, große Wirkung - Polymereigenschaften nach Maß durch Nanoadditive

B. Bartram, Braunschweig/DE , T. Wilke, Braunschweig/DE

10:50
Gewinnung, Anwendung und Recycling von Seltenerdelementen – ein Schlüsselthema für den Fokus „Nachhaltigkeit“ im Chemieunterricht

M. Prechtl, Darmstadt/DE

11:10
Die Natur ist mein Labor: Das Unterrichtskonzept Chemie Pur

A. Engl, Landau/DE , B. Risch, Landau/DE

11:30
Vernetzung von Fach und Fachdidaktik - Ergebnisse einer Studierendenbefragung

J. Koenen, Hamburg/DE

11:50
Aufbau und Förderung domänenspezifischer Kompetenzen durch projektorientierte Lernumgebungen im Studiengang Materialwissenschaft

S. Lenzer, Gießen/DE , N. Graulich, Gießen/DE

12:10
Individuelle Mittagspause

Parallel ab 12:20 Uhr

FGCU-Mitgliederversammlung (Raum 113, Gebäude 1)

Raum 113 (Gebäude 1)

13:15
Ins Auge gefasst: Untersuchung gruppenspezifischer Unterschiede beim Umgang mit Reaktionsmechanismen unter Verwendung von Eye-Tracking - EYE-OC

J. Eckhard, Gießen/DE , N. Graulich, Gießen/DE, M. Rodemer, Kiel/DE, S. Bernholt, Kiel/DE

13:35
Entwicklung und Implementierung einer videobasierten, interaktiven Unterrichtseinheit

J. Küsel, Ludwigsburg/DE , S. Markic, Ludwigsburg/DE

13:55
Das Energieverständnis angehender Chemielehrkräfte

A. Pauly, Frankfurt am Main/DE , A. Lühken, Frankfurt am Main/DE

14:20
Ein Scaffold für Studierende der Organischen Chemie zur Förderung ihres mechanistischen Denkens

I. Caspari, Gießen/DE , N. Graulich, Gießen/DE

14:40
Ionenbindung und Edelgaskonfiguration

A. Jungermann, Müllheim/DE

15:00
Kaffeepause (mit Unterstützung durch Merck KGaA)

Raum 113 (Gebäude 1)

15:30

Schulpartnerschaft Chemie

Gefährdungsbeurteilung leicht gemacht  – Chemie? Aber sicher! trifft DEGINTU

W. Habelitz-Tkotz, Erlangen/DE

15:50

Schulpartnerschaft Chemie

Life-Science und Science-live im Chemieunterricht – Lehrplangerechte Umsetzung aktueller Forschungsthemen in Theorie und Praxis

A. Rotthues, Frankfurt/DE , C. Schultheis, Frankfurt/DE

16:10

Schulpartnerschaft Chemie

Organische Photovoltaikzellen - Ein Beitrag zur nachhaltigen Energiegewinnung und zum innovativen Chemieunterricht

F.-P. Montforts, Bremen/DE , S. Leupold, Bremen/DE

16:30
Schüler der 3. und 4. Klasse der Grundschule lernen Recycling mit Cartoons

A. Yılmaz, Ankara/TR , D. Çelikler, Samsun/TR, Z. Aksan, Samsun/TR

16:50
Professionswissen – lehramtsbezogen strukturiert zum Aufbau vernetzten Fachwissens

C. Borchert, Braunschweig/DE , A. Eghtessad, Braunschweig/DE, K. Höner, Braunschweig/DE

17:10
Ende wissenschaftliches Programm
19:30
Geselliger Abend mit Preisverleihung Hoepfner Burghof - Schalander

Workshops

2.A201

Workshop 04  (Dauer: 3h)

09:00
Inklusive Didaktik für chemische Themen - Herangehensweise und experimentelle Zugänge

K Weirauch, Würzburg/DE , W Goschler, Würzburg/DE, C Schenk, Würzburg/DE, C Ratz, Würzburg/DE

2.A107

Workshop 05 (Dauer: 3h)

09:00
Noch drei Monate bis zur Adventszeit - Experimente zur Einstimmung auf Weihnachten

C. Ostwinkel, Dortmund/DE , I. Melle, Dortmund/DE

2.A201

Workshop 06 (Dauer: 3h)

14:00
Naturkosmetik selbst herstellen

A. Kometz, Erlangen-Nürnberg/DE , R. Tandetzke, Nürnberg/DE, I. Müller, Nürnberg/DE

2.A107

Workshop 07 (Dauer 3h)

14:00
Naturgeschichte einer Kerze

V. Woest, Jena/DE , P. Engelmann, Jena/DE

Experimentalvorträge (Raum 013)

Raum 013 (Gebäude 1)

09:00
Nano goes Green - and more

P. Heinzerling, Hannover/DE

09:50
LabPi - Eine leistungsstarke Low-Cost-Messstation für MINT-Fächer

M. Wejner, Braunschweig/DE , T. Wilke, Braunschweig/DE

Experimental-/Diskussionsvorträge (Raum A 020)

Raum A 020 (Gebäude 2)

Diskussionsvorträge

09:00
Der Einfluss des forschungsbasierten Lehren und Lernens im Rahmen des Science Writing Heuristic auf wissenschaftliche Fähigkeiten der Chemielehrerkandidaten und Feststelllungen bezüglich der Anwendung

S. Dinçol Özgür, Ankara/TR , Ü. I. Erdoğan , Ankara /TR, A. Yılmaz , Ankara /TR

09:20
Nawi-Unterricht und Fachunterricht Chemie im Vergleich – eine Studie zu Interesse, Selbstwirksamkeitserwartungen, chemiebezogene berufliche sowie schulische Laufbahn

H. Rautenstrauch, Flensburg/DE , D. Heidenreich, Flensburg/DE, M. Busker, Flensburg/DE

09:40
Die Sommerexpedition Chemie – Ein gemeinsames Angebot des Netzwerks Rhein-Main-Schülerlabore

A.-K. Schmidt, Darmstadt/DE , E. Nitsche, Frankfurt am Main/DE

10:00
Lehr-Lern-Labore als Innovationsmotor für die Entwicklung und den Transfer digitaler Lernressourcen

B. Risch, Landau/DE

10:20
Sprachbewusstheit von Lehramtsstudierenden im Fach Chemie

M. Busker, Flensburg/DE , M. A. Budde, Vechta/DE

Diskussionsvorträge (Raum 113)

Raum 113 (Gebäude 1)

09:00
choice2interact – Interaktiv Lernen mit Tablets im Chemieunterricht

B. Dellbrügge, Münster/DE , A. Marohn, Münster/DE

09:20
Ein neues Methodenwerkzeug zur Arbeit mit authentischen Kontexten und Schülerideen: ESI

K. Weirauch, Würzburg/DE , K. Lohwasser, Seattle/US, C. Fenner, Würzburg/DE, E. Geidel, Würzburg/DE

09:40
Superfood: Mikroalge (Chlorella vulgaris) Lebensmittelanalytik in der Schule durch Einbindung digitaler Medien

C. Nieß, Kaiserslautern/DE , H. Hemm, Kaiserslautern/DE, G. Hornung, Kaiserslautern/DE

10:00
Chemie lehren mit Robotics Lego Mindstroms und Fantasie Drehbuch

T. A.  Akarca, Samsun/TR , M. Ergun, Samsun/TR

10:20
Sicheres Experimentieren - Das Ausgasen von Gefahrstoffen aus ihren wässrigen Lösungen

H. Klemeyer, Hamburg/DE

10:40
Kaffeepause (mit Unterstützung durch Merck KGaA)
11:00
Verleihung der Posterpreise Aula (Gebäude A)

Aula (Gebäude A)

11:10
Tattoo – Chemie, die unter die Haut geht

K. Roth, Berlin/DE

12:10
Tagungsende

Workshops

2.A107

Worshop 08 (Dauer 1,5h)

10:30
Versuche mit Diffenzierungspotential

B. Horlacher, Stuttgart/DE , N. Denninger, Stuttgart/DE, H. Fleischer, Stuttgart/DE, H. Maier, Stuttgart/DE, M. Öttinger, Stuttgart/DE

2.A201

Workshop 09 (Dauer 3h)

09:00
Die Funktion des Experimentes im Lehr- und Lernprozess

U. Pfangert-Becker, Saarlouis/DE , L. Lauer, Saarlouis/DE, N. Sträßer, Saarlouis/DE, F. Wendang, Saarlouis/DE, M. Werding, Saarlouis/DE