82. Lacktagung der Fachgruppe Lackchemie

12. - 14. September, Bayreuth

82. Lacktagung der Fachgruppe Lackchemie

„4.0 – Alles im Lack?“

Ziel der Tagung

mit dem Schwerpunkt-Thema „4.0 – Alles im Lack?“ möchten wir in der 82. Lacktagung aktuelle Themen rund um die Digitalisierung beleuchten. Dass sich das Thema Digitalisierung durch alle Industriebereiche und die Politik zieht, ist nicht zuletzt an der Vielzahl an Veranstaltungen und Messen zu diesem Thema zu erkennen. Und was hat dies alles mit der Lackindustrie zu tun? In zwei Sessions unserer diesjährigen Lacktagung stehen Datenmanagement, Automatisierung und Standardisierung im Fokus. Aber auch unsere klassischen Themen werden nicht vernachlässigt werden. So werden wir uns in drei Sessions den Themenkreisen Additive, Pigmente und auch anwendungsnahen Analysemethoden zuwenden. Für Fachleute unserer Branche ist die Teilnahme deshalb ein „Muss“!

Für Studierende und Einsteiger ist die Lacktagung eine hervorragende Gelegenheit, aktuelle Entwicklungen kennen zu lernen. Ein Novum der diesjährigen Lacktagung wird die Poster-Session sein. Insbesondere für Studierende bietet sich die Gelegenheit über eine Kurzvorstellung ihres Themas im Plenum sowie während der Poster-Session Kontakte in die Industrie aufzubauen. Als ein weiteres Highlight, wird auch in diesem Jahr im Vorfeld der Lacktagung die SummerSchool vom 11. – 12.09.2018 in der Jugendherberge Bayreuth mit Exkursion zur Universität für unsere Studierenden der Lackchemie stattfinden.

Diese einzigartige Veranstaltung mit hochkarätigen Referierenden bietet die Möglichkeit zum intensiven fachlichen Austausch. Die einzügige Tagung erlaubt es, alle Vorträge zu besuchen und findet im modernen ARVENA-Kongress-Hotel im interessanten Bayreuth statt.
Wir freuen uns auf Sie und unsere 82. Lacktagung in Bayreuth!

Der Vorstand der Fachgruppe Lackchemie der GDCh
Dr. Stefan Kirsch (Vorsitzender), Dr. Michael Hilt, Dr. Jürgen Omeis